Cardisoma Carnifex

Allgemeines Landeinsiedlerkrebse Forum: Was in keine andere Kategorie passt.
Antworten
Vulture79
LEK-Larve Z2
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 5. März 2021, 14:50
Landeinsiedler in Pflege: 4
Geschlecht:

Cardisoma Carnifex

Beitrag von Vulture79 »

Cardisoma Carnifex ist ein absolut faszinierendes Tier, aber es gibt auch einiges zu beachten.
Durch die Größe des Tieres muss das Terrarium mindestens 1,20m , besser noch 1,60m groß sein.

Cardisoma braucht unbedingt einen Land- und einen Wasserteil.
Der Wasserteil nimmt bei mir ein Drittel des 1,50 m Terras ein.
An den Ein- und Ausstieg am Wasserteil denken.
Wasserchemie spielt eine untergeordnete Rolle.
Ich bereite das Wasser mit normalem Wasseraufbereiter
auf.

Den Wasserteil unbedingt filtern, da Cardisoma doch ordentlich Dreck macht.
Ansonsten halt regelmäßig Wasserwechsel und ruhig zusätzlich Mineralien zugeben, das ist positiv für die Häutung.

Cardisoma kann gut und lange unter Wasser bleiben, wenn sie Bock hat. Ich biete daher auch unter Wasser eine Höhle für sie an.

Den Landteil gestalte ich mit Terrarienhumus.
Ruhig eine große Substrathöhe wählen, die Krabbe gräbt sehr gerne.
Überhaupt nimmt Sie das Terra immer wieder nach ihrem Gusto auseinander.
Eine große Korkhöhle ist ihr Zuhause, hier drin hat sie einen langen Tunnel gegraben.

Ich heiße mit 2 Spotstrahlern , die an der Terrariendecke angebracht sind.
Manche meinen, eine Haltung bei Zimmertemperatur ist ausreichend.
Je wärmer, desto schneller der Stoffwechsel der Krabbe, umso kürzer die Lebenserwartung.
Ok ja, ich heiße dennoch auf moderate 24-25 Grad, da Cardisoma ja nun doch aus wärmeren indonesischen Gebieten kommt.

Werte also so bei 24 Grad Wärme, 80 % Luftfeuchte.
Das ist ein guter Standart für den Brocken.
Pflanzen kannst du gerne, wird sie dir aber auseinandernehmen.

Sie ist recht flott und durchaus auch mal agressiv.
Besser vorsichtig sein bei Arbeiten im Terra.

Futter gebe ich abwechslungsreich alle 2-3 Tage.
Meine Cardisoma frisst sehr gerne Kokosnuss, Mango, Banane , Apfel , unbehandelte Shrimps , rohen ungewürzten Fisch....auf Pellets steht sie gar nicht.
Ein Muss ist bei mir jeden Tag Seemandelbaumblätter im Terra.
Die Blätter sind in der Natur ihre tägliche Nahrung und werden als Snack gern genommen...


Alles in allem ein Super Tier.
Ein bischen was zu beachten, aber auch ein dankbarer
Mitbewohner.
Zuletzt geändert von Vulture79 am Donnerstag 27. Januar 2022, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lyshalia
XS-LEK
Beiträge: 298
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 09:37
Wohnort: Bremen
Landeinsiedler in Pflege: 6
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C.clypeatus, C.brevimanus, C.perlatus
Geschlecht:

Re: Verhalten meiner Rugosus

Beitrag von Lyshalia »

Danke für die Infos, ich gebe das gleich mal weiter.
Vulture79
LEK-Larve Z2
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 5. März 2021, 14:50
Landeinsiedler in Pflege: 4
Geschlecht:

Re: Verhalten meiner Rugosus

Beitrag von Vulture79 »

Gerne.

Was noch wichtig wäre:

Ihr müsst euch wirklich über den Platzbedarf im klaren sein.
Cardisoma kann echt ein Brummer werden.
Das Terra braucht ordentlich Platz.
Meine Isolde ist noch ein Jungtier und hat bereits eine Spannweite von fast 17 cm.

Auch kann Sie recht alt werden.
Locker über 10 Jahre bei guter Pflege.
Ist man bereit, diese Zeitspanne dem Tier zu schenken?

Die Cardisoma auch unbedingt einzeln halten.
Händler erzählen gern von Paarhaltung, um mehr Tiere zu verkaufen.
Bitte nicht, diese Art ist extrem territorial und es würde zu tödlichen Kämpfen kommen.

Auch keine Vergesellschaftung mit Einsiedlern, Schnecken oder anderem.
Alles würde als Futter enden.
Allein fühlt sie sich am wohlsten.
Benutzeravatar
Lyshalia
XS-LEK
Beiträge: 298
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 09:37
Wohnort: Bremen
Landeinsiedler in Pflege: 6
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C.clypeatus, C.brevimanus, C.perlatus
Geschlecht:

Re: Verhalten meiner Rugosus

Beitrag von Lyshalia »

Danke dir. Das sind auch genau die Erwägungen die die Freundin wohl dazu gebracht haben eher über eine Harlekinkrabbe nachzudenken. Die Haltungsbedingungen sind wohl ähnlich, nur die Krabbe wird nicht so groß.
Aber ich kenne mich da leider nur mit LEKs aus.
Vulture79
LEK-Larve Z2
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 5. März 2021, 14:50
Landeinsiedler in Pflege: 4
Geschlecht:

Re: Cardisoma Carnifex

Beitrag von Vulture79 »

Ich wollt doch mal nachfragen, ob die Freundin sich für eine Krabbe entschieden hat und wie
die Erfahrungen dann damit sind?

Ja, die Harlekin ist etwas kleiner, aber von der Haltung fast identisch.
Auch optisch muss ich zugeben, das die Harlekin um einiges hübscher und bunter ist.

Leider muss ich mitteilen, das meine Cardisoma Isolde verstorben ist.
Alles war wie immer, nichts hatte sich verändert und eines Morgens lag sie leblos im Terra.
Das schmerzt mich sehr, denn ich habe sie echt sehr liebgewonnen.

Nach ausgiebiger Ursachenforschung wird irgendwann wieder eine Cardisoma bei uns einziehen.
Es sind einfach wunderbare Tiere.
Benutzeravatar
Lyshalia
XS-LEK
Beiträge: 298
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 09:37
Wohnort: Bremen
Landeinsiedler in Pflege: 6
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C.clypeatus, C.brevimanus, C.perlatus
Geschlecht:

Re: Cardisoma Carnifex

Beitrag von Lyshalia »

Die Freundin hat gerade erst ihr Terrarium bekommen, das hat alles etwas länger gedauert. Aber es soll eine Harlekinkrabbe werden. Daher gibt es bisher noch keine Erfahrungen.
Antworten